Die Positive Psychologie in der Krise !?!

Ist die Positive Psychologie (kurz: PP) in der Krise? Oder kann die PP auch in der Krise helfen? Ja, nicht immer sind Aussagen ganz eindeutig zu verstehen, wohl auch nicht immer eindeutig gemeint 😉

Spannend aber finde ich vor allem letzteres. Was kann die PP leisten in der Krise? Wie kann sie uns weiterhelfen?

Hinweise liefert dazu u.a. PP-Experte Philip Streit bei seinen freitäglichen „Positive Psychologie Talks“  – hier zum Nachsehen (und mitdiskutieren) auf Youtube!

Des weiteren gibt es für Interessierte ab 18. Juni 2020 ein PP-Gruppen-Online-Coaching, auf das ich verweisen möchte. Philip Streit und Gabriele Sauberer haben dieses Online-Coaching-Konzept entwickelt, das Möglichkeiten der Positiven Psychologie für das eigene Leben erkennbar und anwendbar machen soll. Jeden dritten Donnerstag im Monat werden verschiedene Themen gemeinsam diskutiert (deutsch und englisch). Man kann jederzeit einsteigen und 12 Monate mit dabei sein.

Und noch ein weiterer empfehlenswerter Termin: Eine Online-Konferenz mit Barbara Fredrickson, Michael Lehhofer und Philip Streit am 20. Juni 2020 zum Thema: „Virtuelle Resonanz und liebende Distanz“

Wer lieber lesen will: Ein übersichtliches Handbuch zur PP hat Daniela Blickhan vor 2 Jahren herausgebracht: Positive Psychologie. Ein Handbuch für die Praxis.

Ein weiteres Buch ist in Arbeit, es soll im Herbst 2020 erscheinen: Positive Psychologie und Coaching. Von der Lösungs- zur Wachstumsorientierung (ebenfalls im Junfermannverlag).

Mehr Literatur zum Thema gibt´s auf meiner Homepage hier.